2
Okt

Dirty Campaigning auf Facebook in Österreich #nrw17

Keine Frage, dieser perfide Fall von Dirty Campaigning im österreichischen Nationalratswahlkampf ist hierzulande einzigartig und zu in jeder Hinsicht zu verurteilen. Die Inhalte sprechen oder besser sprachen für sich. Mit heutigem Tag ist seitens der SPÖ eine Untersuchungskommission mit externen Wirtschaftsprüfern tätig und es wurden bereits Anzeigen wegen verletzter Impressumspflicht gemacht.  Zudem hofft man, mit einem Gerichtsurteil Facebook zur Herausgabe der Inhaber-Infos der Facebook-Seite zu zwingen. Ob das ein Ergebnis liefern wird, hängt davon ab, wie patschert der Administrator beim Anlegen des Facebook-Kontos war – Stichwort anonyme E-Mail-Adresse. Mehr kann man derzeit wohl nicht tun. Read more