FlugbegleiterInnen in Bodypaint-Uniformen

Jeder kennt die Sicherheitsinformation am Beginn eines Fluges und fast niemand schenkt den (lebensrettenden) Informationen und Anweisungen der FlugbegleiterInnen Aufmerksamkeit.

Um ihre Fluggäste nicht weiterhin zu langweilen, hat sich Air New Zealand deshalb unter dem Motto „Nothing To Hide“ etwas Spezielles einfallen lassen. Sie drehten ein Safety-Video mit original Crew in Bodypainting „Uniformen“!

Mit dieser innovativen Idee erreicht Air New Zealand nicht nur die Aufmerksamkeit der Gäste an Bord sondern bekommen gratis PR durchs Web nochdazu zumal das Video auch auf Youtube gestellt wurde (> 3,2 Mio. Aufrufe!).

Auch eine Fernseh Werbe-Spot wurde mit Bodypaint-Mitarbeitern gedreht:

Für nicht minder genial halte ich den Spot „SaverJet – Hints and Tips for Budget Travel – surviving without any bags“ – hier wird auf komische Weise das Reisen mit wenig Gepäck – nachdem manche Low-cost Carrier für jedes eingecheckte Kofferl extra verlangen – abgehandelt.

Beide Videos sollen eine Antwort auf die neuen Einsparungsmethoden von Billigfluglinien (etwa Ryanair) sein, bei denen man für jeden erdenklichen Service (zB. das Gepäck selbst zum Flugzeug schleppen, oder Münz-Toiletten) separat bezahlen soll.

Siehe dazu auch Scott Monty’s Blog.