10
Jan

Social Media Strategie-Konzept

Ideen

  • Abstimmung mit Businessplan und Webseiten-Konzept
  • Ziele, Zielgruppen, Wettbewerb
  • Ideen zu aktuellen Möglichkeiten der Vernetzung

Tools

Definition der passenden Plattformen (z.B.: Facebook, YouTube, Flickr…)

Management

Redaktionsplan (Was sollte wo, wann und wie gepostet werden?)

Optimierungen

Social Media-Optimierung der Webseite (Einbau von Widgets und Buttons)
10
Jan

Ideen

12
Apr

Interview mit Newsexperte

Ich wurde von Newsexperte interviewt – danke @Christoph für die Blumen! Das Interview können Sie auch hier nachlesen: http://www.newsexperte.com/artikel-1374.html

Interview mit Marco Wegleiter von webzucker.com

12. APRIL 2010

in BLOGINTERVIEWS

Marco Wegleiter von webzucker.com ist nicht nur Blogger und Social Media Experte, sondern absoluter Web 2.0 Spezialist in allen Disziplinen. Im Interview mit uns gibt er  Einblick in seine Arbeit und Projekte. Weiterlesen

14
Dez

Keine Angst vor „yogibaer“!

AnonymusIn letzter Zeit wurde ich öfters auf das Risiko eines Imageschadens angesprochen, wenn verärgerte (unzufriedene) Kunden negative Kommentare auf Web 2.0-Plattformen (etwa Facebook Fan-Seiten) hinterlassen und somit einem Unternehmen schaden. Dieses Problem(denken) ist nur allzu bekannt und wurde bereits auf Blogs und in Büchern diskutiert (mehr dazu hier). Meiner Meinung nach gibt’s dazu verschiedene Betrachtungsweisen oder Kundenservice-Philosophien. Diese hängen eigentlich stark vom Charakter des jeweiligen Unternehmens ab – und wohl auch der jeweiligen Branche. Will man von Kunden lernen und Serviceorientierung leben? Oder ist man doch (noch) eher weniger dazu bereit, die Kommunikationskontrolle an die Kunden abzugeben? Im Falle von moderierten Kommentaren könnte man dieses Risiko ja ganz einfach in einen Vorteil umwandeln, indem man positiv reagiert und Lösungen kommuniziert.

Doch was ist mit den untergriffigen, böswilligen Kommentaren, die eigentlich jeder Diskussion entbehren? Weiterlesen

9
Jul

Haben Sie eine 40 Stunden-Woche?

Ungefähr soviel brauchen Sie jedenfalls pro Woche um effektives Marketing mit dem Web 2.0 zu betreiben. Einen tollen Blog-Post der endlich einmal den dafür nötigen Aufwand aufzeigt habe ich bei website marketing gefunden.

Die Kernaufgaben wären laut website marketing wären:

  • “Aktiv in anderen Blogs kommentieren. Unbedingt darauf achten, dass nur kommentiert wird, wenn man auch was zum Thema zu sagen hat. Allzu schnell hat man sonst den Ruf als Spamkommentierer weg.
  • Genug Zeit einplanen, um die Communities zu pflegen. Dies wird gerne unterschätzt.
  • In den diversen Communities nur aktiv werden, wenn man auch die Ressourcen und den Willen hat, dort aktiv zu sein und nicht nur zu nehmen, sondern vor allem auch zu nehmen geben.”

Der Zeitaufwand hierfür ist Weiterlesen