2
Aug

Das Ende der Social Games auf Facebook?

Was ist los mit Facebook (NASDAQ: FB) an der Börse? Zumindest wenn es nach der Marktkapitalisierung geht, hat Facebook seit dem IPO mehr als die Hälfte des Wertes verloren, wie Netzökonom Holger Schmidt in seinem Beitrag unter anderem erläutert. Bleibt also abzuwarten, ob Facebook es mit “Mobile” schaffen wird, mehr Gewinn aus den 900 Millionen Nutzern zu ge Zynga nerieren. Aber es bleibt nicht nur bei Facebook. Auch Unternehmen, deren Geschäftsmodell auf Facebook basiert, spüren natürlich den Aktientrend. Wer kennt sie nicht: die Social Games FarmVille, Cityvolle oder Mafia Wars? Alle stammen aus dem Hause Zynga (NASDAQ: ZNGA), dem größten Hersteller von Social Games. Aber auch deren Aktienkurs beweget sich nach der Ankündigung von Verlusten um ein Drittel gen Süden.

Facebook (FB) Kursentwicklung

Facebook (FB) Kursentwicklung. Quelle: Yahoo! Finance

Ein Grund dafür war eine Änderung in der Gaming-Plattform von Facebook, wahrscheinlich ist das neue Facebook Appcenter gemeint? Eine anderer Grund liegt darin, dass die Facebook-Nutzer die Zynga-Games fast nur mit virtuellem Geld (gratis) spielen und zuwenig echtes Geld investieren, es ist also dahingehend kein nachhaltiges Businessmodell für Zynga vorhanden. Zudem wird die starke Abhängigkeit von Facebook kritisiert, siehe Chart. Der Aktienkurs von Zynga (ZNGA) liegt momentan unter 3$.

Facebook (FB) und Zynga (ZNGA) Kursentwicklung

Facebook (FB) und Zynga (ZNGA) Kursentwicklung. Quelle: Yahoo! Finance

Zynga PokerOffenbar will Zynga seine Strategie hin zum Spielen um echtes Geld ändern und schaut sich nach alternativen Plattformen für Casino- und Poker-Games um. Also eine Kehrtwende vom werbefinanzierten Spiel hin zu jenem um echtes Geld. Zumindest was die Nutzeranzahl angeht, hat Zynga im Online Poker-Markt gegenüber den etablierten Mitspielern ein Ass im Ärmel: die Nuterzahlen. Zynga kann immerhin 300 Millionen Nutzer pro Monat vorweisen, während der größte Pokerraum der Welt – PokerStars – es pro Monat auf über 80.000 zahlende Nutzer bringt. Bleibt also abzuwarten, wieviele Gratis-Spieler in zahlende Poker- und Casinospieler umgewandelt werden können. Zynga Casino

Dieser Artikel ist in einer Kooperation entstanden.

1
Jun

Innovatives Casino Game auf Facebook

RocketFrog ist das Online-Casino auf Facebook, das alle Rekorde sprengen soll. Es gibt unzählige Spiele auf Facebook und Sie haben wahrscheinlich selbst bereits Einladungen eines Freundes oder eine Freundin für ein Facebook-Game bekommen. RocketFrog ist ein Online Casino, das via App auf Facebook aufsetzt. Der Grund ist ganz einfach der, da sich dort die meisten Freunde des Zielpublikums aufhalten wenn man online geht. Neben den klassischen Casino Games, die man gratis spielen kann, gibt’s auch die Möglichkeit Black Jack, Poker (Texas Hold Em) und Slots als Multiplayer-Tournaments spielen. Interessant ist dabei, dass man gegen seine Facebook-Freunde antreten und sogar reale Preise wie Kinotickets gewinnen kann. Werber können die gesamte Game-Experience branden und reale Preise zur Verfügung stellen. Das ist vor allem deshalb interessant, weil sich das RocketFrog hier von den klassischen Spielen unterscheidet bei denen man nur virtuelle Geschenke oder Cash gewinnen kann. RocktFrog bietet zwar auch virtuelle Gifts an, doch die Möglichkeit mit seinen Facebook-Freunden um reale Waren zu spielen macht sicher Spaß und ist eine Innvoation in dieser Branche. RocketFrog ist in den USA beheimatet, von daher ist es noch unklar, wie und ob diese Preise in Europa einlösbar sind. Mehr Informationen zum Thema Poker gibt’s auf Pokerzeit.com. Viel Glück und viel Spaß!



RocketFrog auf Facebook

Dieser Artikel wurde in der Zusammenarbeit mit Pokerzeit.com geschrieben.