How-to 20% Text bei Facebook-Ads

Facebook hat fantastisches Ad-Tool das mittlerweile bis zu sechs verschiedene Bilder für “Gefällt mir”-Anzeigen abwechselnd anzeigt. Das bedeutet, dass aus einer Anzeige automatisch sechs Versionen erstellt werden. Wichtig vor allem deshalb, weil die Ads nur eine gewisse “Lebensdauer” besitzen und nach einiger Zeit nicht mehr angeklickt werden. Man neigt dazu, möglichst viel Text in so ein Werbebild zu packen (600 x 315 Pixel), doch das entspricht nicht den Vorstellungen von Facebook. Das Anzeigenbild darf nämlich nur max. 20 Prozent Text enthalten. Doch wie überprüfe ich das? Ganz einfach: man nimmt diese Photoshop-Vorlage (.psd als .zip): FB-Ad-600×315-20% mit eingebautem Raster und achtet darauf, dass nicht mehr als fünf Felder Text enthalten. Zusätzlich kann man noch das “Grid Tool” von Facebook verwenden um zu überprüfen, ob man innerhalb der 20 Prozent liegt. Bei mehr als 20% Text wird Facebook die Anzeige sehr wahrscheinlich nicht genehmigen und man hat die Arbeit hinterher. Ist der Text auf einem Foto-Motiv (“Red Bull-Dose”) so zählt dieser Text nicht zu den 20 Prozent. Das dürfte kreative Köpfe auf den Plan rufen.

Facebook Grid Tool